Gemeinschaftstraining Wasserarbeit in Friedrichsort

Training mit Wasserarbeitsfreunden

Wir haben uns am Samstag, 17.09.2022, zum 2. gemeinsamen Wasserarbeitstraining der Nordklubs (Hundesportverein Bad Kleinen (Schweriner SeeHunde), SHV Todtglüsingen und GSV Friedrichsort) des DVG getroffen. Nachdem das letzte Training bei den Schweriner SeeHunden am Schweriner See stattfand, hatten wir diesmal die Vereine bei uns in Friedrichsort an der Kieler Förde zu Gast. Unsere Trainingsgruppe wurde mit Yvonne von der Wasserarbeitsgruppe Sachsen und unserem Überraschungsgast Antje Neef von dem Hundesportverein Ederbergland kurzfristig erweitert. Über Antje haben wir uns ganz besonders gefreut, weil sie zusätzlich unsere neuen Wasserarbeitsgeschirre für die Hunde und neue Dummys persönlich vorbeigebracht hat. Vielen Dank – die sehen super aus. 😁

Somit standen für Samstag 15 Teams + 2 Junghunde auf dem Programm.

Wir haben uns um 9 Uhr am Vereinsheim getroffen, dann ging es gemeinsam ins Gelände. Nach einer kurzen Erkundung des Geländes fingen wir kurz vor 11 Uhr mit dem Training an. Wir hatten eine ordentlich Anzahl an Teams für einen Trainingstag. Da alle mit angepackt und auf die Reihenfolgen geachtet haben, hatten wir einen fast reibungslosen Ablauf ohne große Wartezeiten. Wenn ein Team mit der Arbeit fertig war, stand das nächste Team schon in den Startlöchern. Die einzige Wartezeit entstand nur durch das sehr wechselhafte Wetter. Von strahlendem Sonnenschein, über strömenden Regen bis zum Gewitter war alles vorhanden und das Gewitter zwang uns dann doch ab und zu zu einer kleinen Unterbrechung.

Jedes Team wurde tatkräftig unterstützt und auch das letzte Team wurde im teilweise strömenden Regen genauso gearbeitet wie das erste Team. Obwohl wir einen langen Tag am und im Wasser hatten und zum Schluss alle gefroren haben (Wassertemperatur bei ca. 17° C) war die Stimmung super, alle haben sehr gut zusammengearbeitet, wir haben viel gelacht, neue Übungen gesehen und trainiert, wieder viel gelernt und einen gewaltigen Motivationsschub für die nächste Saison erhalten. Unsere junge, unerfahrene Truppe hat tolles Feedback von der erfahrenen Wasserarbeitsfamilie erhalten. (Was uns im GSV Friedrichort sehr stolz macht ☺️).

Nach dem Training haben wir uns zu einem kleinen Picknick zusammengesetzt. Jeder hatte etwas Leckeres dabei. Kathrin und Birgit waren bemüht während des Trainings ein paar Notizen zu den einzelnen Teams zu Papier zu bringen (manchmal schwierig, weil sie auch als Helfer viel im Wasser waren). Beim gemeinsamen Essen wurde dann u.a. jedes Team noch einmal besprochen.

Wir Kieler nehmen dieses Training als Saisonabschluss im Wasser und machen im Oktober mit der Landarbeit weiter. Einige Teams der anderen Vereine starten am 1. Oktoberwochenende bei der Bundessiegerprüfung. Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß, viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück 🍀.

Vielen Dank, dass Ihr alle da wart. Es war großartig. Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Wiedersehen – bis bald. 😊