Popular Tags:

Das war die GSV Hundeweihnacht 2019

Liebe Sportfreunde,

damit unsere Fellnasen auch dieses Jahr bei den Geschenken zu Weihnachten nicht zu kurz kommen, war es mal wieder an der Zeit für unsere gemeinsame GSV Hundeweihnacht, welche wir am 08.12.2019 veranstaltet haben.
Zuerst haben wir uns alle in unserem Vereinsheim zu einem Mittagssnack mit Punsch und Kaffee und Kuchen getroffen. Unsere Spender meinten es so gut, dass es unmöglich war, alles was aufgetischt wurde, auch zu verzehren. Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Spender und selbstverständlich auch an die hilfreichen Hände, die mitgeholfen haben, dass diese Veranstaltung stattfinden konnte und wir gemeinsam ein paar schöne Stunden in Adventsstimmung hatten.
Nachdem sich dann alle gut gestärkt hatten, ging es auf unsere Vereinsveranda, wo schon im vorwege die schön verpackten Geschenke gemeinschaftlich platziert wurden. Es ist schön zu sehen, dass von Jahr zu Jahr die Teilnehmerzahl steigt und dieses Jahr 30 Hunde am Start waren und natürlich die dazugehörigen Frauchen und Herrchen. Es war schon beeindruckend, daß der jüngste Hund, ein Beauceron, erst 9 Wochen alt war, aber auch er hat sich zielstrebig ein Geschenk ausgesucht.
Selbstverständlich hat jeder Hundeführer am Start seinem Hund mit auf den Weg gegeben, bitte nur ein Geschenk auszusuchen, was auch fast immer geklappt hat, aber der Spaß darf ja auch nicht zu kurz kommen.

Wir wünschen allen noch eine schöne Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest, für alle nicht Schuß sicheren Hunde ein ruhiges Silvester und ein erfolgreiches neues Jahr 2020.

Euer Hundeweihnacht Orga-Team

GSV Hundeweihnacht 2019

%GSV-Friedrichsort GSV Hundeweihnacht 2019

GSV Weihnachtsfeier 2019

%GSV-Friedrichsort GSV Weihnachtsfeier 2019

GSV Rally Obedience Turnier

Alle Jahre wieder…

Mitte Juli begann die Meldefrist für unser nun mittlerweile schon 4. Rally-Obedience Turnier in Folge. Wie es sozusagen Tradition ist, findet dieses Turnier immer am Wochenende der Umstellung auf die Winterzeit statt, dieses Mal also am 26. Oktober. Zwar waren bisher alle Turniere grundsätzlich ausgebucht, überrascht waren wir dieses Jahr jedoch über die Dynamik. Bereits nach 2 Wochen waren wir mit 60 Startern voll ausgebucht. Danach ging es für alle weiteren Anmeldungen auf die Warteliste; es wurde niemand mit der Begründung abgewiesen , daß wir keinen Startplatz mehr hätten. Wie sich später zeigte, gibt es sehr gute Chancen, doch noch einen Startplatz zu erhalten.
Der Turniertag begann für die Ausrichter mit letzten Vorbereitungen in völliger Dunkelheit. Da der Hundeplatz jedoch über Flutlicht verfügt, war auch das kein Hindernis. Gegen 07.30 Uhr trafen die ersten Starter ein. Kurzfristige Absagen konnten noch vor Ort ersetzt werden, sodaß tatsächlich 60 Teams starteten. Das Turnier fand als geteiltes Turnier statt. Die Klassen 3, 2 und 1 starteten am Vormittag während die Senioren und die Beginner den Nachmittag in Beschlag nahmen. Gegen Mittag fand für die ersten 3 Klassen die Siegerehrung statt, die Rolf Möller, wie auch die morgendliche Begrüßung, in gekonnter Manier durchführte. Wie später bei den Senioren und Beginnern auch, erhielten die Teilnehmer die wohlverdiente Schleife und eine Aufmerksamkeit durch unseren Sponsor. Die ersten 3 Plätze einer jeden Klasse erhielten zusätzlich eine Medaille (Gold, Silber, Bronze) inklusive einer großen Box mit Futter und Spieli für den jeweils ersten Platz.
Gegen 17 Uhr war das Turnier beendet und nach dem Abbau, bei dem uns auch Starter unterstützten, ging es in das wohlverdiente Restwochenende.
Sehr gut angenommen wurde das Angebot unserer Küche. Eine Vielzahl von Salaten, Kuchen und Torten machte die Auswahl nicht leicht. Abgerundet wurden die kulinarischen Leckereien durch Fleisch und Würste vom Grill, die in üblicher Weise hervorragend zubereitet waren.
Auch für die Hunde gab es natürlich noch ein Extra: Zum ersten Mal bei uns im Angebot (nein, erfunden haben wir es nicht) gab es Waffeln mit Thunfisch bzw. Hundeleberwurst. Wie der Absatz zeigte, werden wir für nächstes Jahr wohl eine größere Teigmenge einkalkulieren müssen.
Als Richterin hat Elke Gehrmann wie auch im letzten Jahr eine, nach dem Eindruck der Teilnehmer, souveräne und solide Leistung gezeigt und es auch an dem notwendigen Humor nicht fehlen lassen.
Als Sponsor konnten wir das Unternehmen NORDHELD gewinnen, das sich als überregionaler Anbieter von ausgezeichnetem Hundefutter mit Sitz in Kiel als überaus großzügig gezeigt hat. Den Nordhelden sei hierfür ausdrücklich gedankt und wir hoffen, euch auch für unser 5. Turnier im nächsten Jahr wieder als Sponsor gewinnen zu können.
Zeit für die Danksagungen:
Wir danken allen Helfern, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz die Veranstaltung zu einem Erfolg haben werden lassen, sei es auf dem Platz, in der Küche, am Grill, dem Waffelstand und überall dazwischen.
Rolf Möller danken wir für seine Ansprache und die Durchführung der Siegerehrung
Ein ganz besonderer Dank gilt der Obfrau für Rally-Obedience in Schleswig-Holstein, Maren Mißfeldt. Sie unterstützt uns seit dem ersten Turnier mit ihrer Kompetenz und trägt jedes Mal erheblich zu einem reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bei. Herzlichen Dank hierfür.
Wir hoffen auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr zu unserem 5-jährigen Jubiläumsturnier.
Euer RO-Team Friedrichsort